Aktuelle Artikel
  • Im Gespräch mit Alia Bayazeed Ismail
    Im Gespräch mit Alia Bayazeed Ismail

    von Virginia Apel Alia Bayazeed Ismail ist eine außergewöhnliche Frau – eine ezidische Frau, eine Idealistin und dazu eine Prinzessin. Vor zehn Monaten ist Alia nach Deutschland umgezogen mit einer bescheidenen Anzahl von Koffern, aber einer großen Menge an Bücherkisten, Manuskripten und Lebensenergie.  Wir sind geehrt, Alia als neues Mitglied der Ezidischen Akademie e.V. Hannover […]

    Weiterlesen »
  • Brautgeld in der Diskussion
    Brautgeld in der Diskussion

    von Hayri Demir Schon seit längerer Zeit sind Diskussionen aufgekommen, die sich mit dem Thema des Brautgeldes beschäftigen. Zu Stande gekommen sind diese Diskussionen, weil der oft geforderte Brautpreis mittlerweile derart hohe Beträge aufweist, die die 10.000€- Marke bei weitem überschreiten. Auch im Vorfeld dieser Veranstaltung gab es Diskussionen, die hauptsächlich im Internet stattgefunden haben. […]

    Weiterlesen »
  • Ehrenmorde in der yezidischen Gesellschaft … und einige Anmerkungen zu ihrer rechtlichen Beurteilung
    Ehrenmorde in der yezidischen Gesellschaft … und einige Anmerkungen zu ihrer rechtlichen Beurteilung

    von Johannes Düchting In der deutschen Öffentlichkeit und vor allem in der Presse verbindet man die yezidische Gesellschaft und Religion oftmals mit dem Institut der „Ehrenmorde.“ Und selbst dann, wenn – wie bei einem derartigen Vorfall am Niederrhein im April 2009 – es sich nicht um Yezidi handelt, ist die Presse schnell dabei, einen Ehrenmörder […]

    Weiterlesen »
  • Interview mit einer „Power Frau“
    Interview mit einer „Power Frau“

    von Virginia Apel Hatun Tuku, Zwischen zwei Welten – Die Geschichte einer Jesidin in DeutschlandBerlin: Pro Business 2009ISBN 687-3-86805-293-0 Es ist ein grauer Dienstagmorgen im Oktober.  Hatab Abduslo und ich treffen uns mit der Autorin Hatun Tuku im Garbsener Stadtzentrum  bei ihrer Frauengruppe „Neuland“.  Wir sind gespannt.  Mutter und Kleinkinder sitzen am Tisch zusammen mit […]

    Weiterlesen »
  • „Zwischen zwei Welten – Die Geschichte einer Jesidin in Deutschland“ von Hatun Tuku
    „Zwischen zwei Welten – Die Geschichte einer Jesidin in Deutschland“ von Hatun Tuku

    von Johannes DüchtingAls Zwanzigjährige kommt Hatun Tuku aus einem kleinen yezidischen Dorf in Türkisch-Kurdistan nach Deutschland. Die nächsten fünfzehn Jahre lebt sie hier in einer kurdisch-yezidischen Parallel-Welt, bis sie sich aus eigener Kraft zu befreien beginnt und Schritt für Schritt (im wörtlichsten Sinne über den Langstreckenlauf) zur aktiven gesellschaftlichen Teilhabe findet. Schließlich hat Hatun Tuku […]

    Weiterlesen »
Menü schließen