Aktuelles Programm - Kultur verstehen, Kultur Leben

Liebe Freunde der Ezidischen Akademie,

wir freuen uns euch den neuen Veranstaltungskalendender im Rahmen des Projektes "Kultur verstehen - Kultur leben" vorstellen zu können. Alle Veranstaltungen finden in der Schulenburger Landstraße 150, 30165 Hannover statt und sind kostenfrei.

Kultur verstehen Kultur leben Flyer 2.0

Bei Rückfragen sind wie erreichbar unter der Rufnummer: 0511 / 655 18 938 oder unter  This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it

 

MiSO expandiert - Potentiale besser ausschöpfen!

Miso Gruppenbild„MiSO hat einen guten Ruf in der Stadt“, meinte Vorstandsmitglied Dang Chau Lam auf der Mitgliederversammlung am letzten Freitag im April 2019, „daran muss weitergearbeitet werden!“ Vorstand Peyman Javaher-Haghighi ergänzte: „MiSO muss seine Potentiale besser ausschöpfen! Wir nicht nicht so aktiv wie unser Ruf.“

22 MiSO-Migliedsorganisationen waren auf der Versammlung vertreten, darunter auch die neu aufgenommenen „Linden Legendz“ und die beiden afrikanischen Vereine „Freunde für Galy“ und „Ivoire Diaspora Hannover“. Mit ihnen hat das MiSO-Netzwerk Hannover e.V. jetzt 43 Mitglieder, weitere drei Vereine stehen aktuell vor dem Eintritt.

„Wir müssen öfter unsere Stimme erheben“, mahnte Vorstand Abayomi Bankole an: „Wir sind zu leise!“ Mahjabin ‚Lipi‘ Ahmed, ebenfalls Mitglied des 7-köpfigen MiSO-Vorstands, gab sich optimistisch. Die Stadt habe sich Partizipation und Teilhabe von Migrant*innen zum Ziel gesetzt: „Ohne uns schaffen sie das nicht!“

Das MiSO-Plenum fand am 26.04.2019 in den Räumen der „Ezidischen Akademie“ in der Schulenburger Landstraße 250 statt. Dieser Verein wurde von der Versammlung einstimmig zum neuen und damit fünften MiSO-Knotenpunkt gewählt. Eine Diskussion über einen MiSO-Mitgliedsbeitrag – der Vorstand hatte pro Verein 50€ im Jahr vorgeschlagen – wurde auf die kommende Klausurtagung Ende Juni 2019 vertagt. 

Hier geht's zum aktuellen Newsletter.

 

Migrationsberatung 2019

Die Ezidische Akademie begleitet die in Deutschland lebenden Eziden und setzt sich für eine gelungene Integration ein. 2019 beinhaltet das Beratungs- und Vermittlungsprogramm:

Der aktuelle Flyer kann hier heruntergeladen werden.

Gesellschaftliche Teilhabe

- Aufklärung über Möglichkeiten der Teilhabe, Mitwirkung und Gestaltung in der lokalen Umgebung
- Vermittlung der entsprechenden Ansprechpartner in Alltags- und Krisensituationen
- Fachliche Beratung und Verständigungshilfe bei asylrechtlichen, sozialrechtlichen und anderen behördlichen Problemen
- Psychosoziale Beratung und gemeinsame Analyse von Problemzusammenhängen auf der Grundlage verschiedener sozialwissenschaftlicher Theorien und Mediation im einzelnen Fall
- Vermittlung von Sprach- und Schreibkursen

Familien

- Beratung von Migrantenfamilien
- Psychosoziale Beratung bei Problemen ezidischer Familien in der Bikulturalität
- Beratung auch im Speziellen der Frauen in der ezidischen Familie

Read more...
 

17. Ausgabe der Zeitschrift der Ezidischen Akademie (ZEA) erschienen

16 ausgabe

Die Zeitschrift kann per E-Mail unter This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it

>> hier weiterlesen

 

 

 

 

 

 

 

Buchvorschlag: Der letzte Genozid an den Eziden

Buch The last Yezidi GenocideBuch The last Yezidi Genocide 2Dr. Amy L. Beam dokumentiert in ihrem Buch "The last Yezidi Genocide" die Flucht der Eziden aus ihrer Heimat Shingal im August 2014. Die vielen Erzählungen der Opfer und Einblicke in ihr Leben nach dem Massaker, machen dieses Buch zu einem Zeitzeugen was damals passierte.

Die Veröffentlichung erfolgt über die Ezidische Akademie e.V. und ist für 15,99€ zu erhalten.

Bei Interesse schreiben Sie bitte eine Email an: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it . Das Buch kann direkt bei der Akademie abgeholt werden oder wird auch gegen einen kleinen Aufpreis versendet.

 

Die Ezidische Akademie auch bei Facebook zu erreichen

Die Ezidische Akademie bietet neben den zahlreichen Informationsveranstaltungen und Veröffentlichungen auch Einblicke in die Religion und das Vereinsleben. Auf Facebook erhalten Sie des Weiteren weiterführende Infos zu unseren Veranstaltungen. Bilder, Videos und Stories werden dort in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie einmal vorbeischauen würden:

like-us-on-facebook-button

 

Arbeitskreis: "Integration - Weg in eine gute Zukunft"

Integration – Weg in eine gute Zukunft

Im Rahmen des Projektes „Integration – Weg in eine gute Zukunft“ finden jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat die Treffen einer Frauengruppe statt.

Es werden verschiedene alltägliche Themen ausgetauscht, besprochen und Hilfestellungen angeboten. Die Treffen finden immer Donnerstags in den Räumen der Fahrschule Burkhard Meyer, Eichendorffstraße 1, 31311 Uetze von 10 bis 12 Uhr statt.

 

Integration - Weg in eine gute Zukunft

Integration - Logo Ministerium gefoerdert rgb

Weg in eine gute Zukunft

Im Rahmen des Projektes Integration - Weg in eine gute Zukunft soll zur Einführung in das neue Lebensumfeld - "Alltag in der BRD" eine Veranstaltungsreihe angeboten werden, innerhalb derer hiesige Normen, Werte, Verhaltensstrukturen und Gesetze erläutert werden sollen.

>> hier weiterlesen

 

Publikation: Warum verfolgt und tötet ihr uns? Wir sind Menschen wie ihr! Ihr seid Menschen wie wir! - zum Ezidentum

WEB ANSICHT ezidak buch umschlag 15.01.18Warum verfolgt und tötet ihr uns? Wir sind Menschen wie ihr! Ihr seid Menschen wie wir! - zum Ezidentum

von Hasso Omirko, Lutz Barde, Bave Azad und Hatab Omar

>> hier weiterlesen