Interkulturelle Öffnung (IKÖ) der Êziden zum Thema: Kulturelle u. religiöse Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Êzidentum, Judentum Christentum und Islam in ihrem Bezug zum Zweitstromland

Veranstaltung
Interkulturelle Öffnung (IKÖ) der Êziden zum Thema: Kulturelle u. religiöse Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Êzidentum, Judentum Christentum und Islam in ihrem Bezug zum Zweitstromland

Datum: Freitag, der 4.11.2011, Zeit: 16-19 Uhr, Ort: Turnerstr. 4, 33602 Bielefeld

Als Thema  werden die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den abrahamitischen Religionen Judentum, Christentum und Islam und Jesidentum vorgestellt und in einer Diskussion die Meinungen und Erfahrungen zwischen den Referenten und Teilenhmern ausgetauscht. Gemeinsamkeiten werden unterstrichen und Unterschiede kennenlernt, mit der Absicht zu lernen diese zu akzeptieren und um ein friedliches Zusammenleben zu gestalten.
Evtl. wird ein Moderator durch die Veranstaltung leiten und die Diskussion zu bestimmten wichtigen soziokulturellen  und religiösen Bereichen wie z.B. zu den Festen, zur Ehe, zur Ehre, zur Stellung der Frau, zum Brautgeld,  zur Zwangsheirat u. a .  durch Fragen steuern und anregen, um diese vergleichend zu erklären. Nach dem Austausch von Fachleuten  werden die Teilnehmer aktiv beteiligt.
 
caritas-logo             logo1